Referenzen IM MAI. Auf diese Projekte sind wir besonders stolz. Sie zeigen, was wir können, wie wir Strategie mit Design verbinden und wie wir mehr aus Ideen machen.

degewo

Unser Mehr für Berlin

Unsere Aufgabe.

Berlins führendes kommunales Wohnungsunternehmen bietet für die Stadt einen vielfältigen Mehrwert. Denn damit unsere Stadt auch in Zukunft vielfältig und lebendig bleibt, baut degewo zu bezahlbaren Mieten und kümmert sich um liebenswerte und lebenswerte Quartiere. Dies gilt es zu kommunizieren.

Unsere Strategie.

Der Mehrwert den degewo Berlin bietet, ist kommunikativ schon im Unternehmensclaim angelegt: „Mehr Stadt. Mehr Leben.“ Darauf baut unsere Kommunikationsstrategie auf. Es geht darum diesen Mehrwert aufzuzeigen und in das Bewusstsein der Zielgruppe zu bringen. Dem Versprechen der Kommunikation folgt immer auch sofort der Beweis mit Tatsachen und Fakten. Gerade diese inhaltsgetriebene Kommunikation erfordert einen intelligenten und aufeinander abgestimmten Einsatz von unterschiedlichen Kanälen und Medien.

Unsere Idee.

Die Kernbotschaft lautet: Unser Mehr für Berlin schafft Raum zum Leben für Alle. degewo begreift das Zusammenleben unterschiedlicher Menschen in Berlin als eine große Wohngemeinschaft. Dieses Gemeinschaftsgefühl wird durch das Key-Visual „Sofa“ zum Ausdruck gebracht auf dem alle Platz und Raum haben. Das Sofa ist eine Metapher und ist entsprechend überhöht dargestellt: Es ist überdimensional lang, darauf sitzen nebeneinander Mieter, Berliner unterschiedlicher Herkunft, Geschlecht und Profession: Sympathische, dynamische Menschen, die für das lebendige Miteinander der Stadt stehen und die Botschaft zum Ausdruck bringen: Unser Mehr für Berlin: Wir schaffen Raum zum Leben. 

Unsere Umsetzung.

Der Schwerpunkt der Kampagne liegt in diesem Jahr Online. Aufmerksamkeitsstarke Banner routen auf der Microsite, auf der das Versprechen des „mehr“ durch Beweisführung des Versprechens erlebbar wird. Dabei zieht sich das Sofa wie ein roter Faden durch die Kommunikation. Ob Plakate, Banner oder Film, es ist das verbindende Element, das besonders in den Online Medien aufmerksamkeitsstark in Szene gesetzt wird. Out of Home werden die Menschen in der Stadt mit dem MehrRaum über Inhalte von degewo informiert. Der MehrRaum ist eine Info-Box, die aufmerksamkeitsstark als Roadshow über einen Zeitraum von 12 Monaten durch Berlin tourt und eigens für degewo konzipiert und analog zur Marke und Logo entworfen und umgesetzt wurde.


Berliner Stadtreinigung (BSR)

Das Berliner Haus. Bericht über das Geschäft der BSR 2014

Unsere Aufgabe.

Im Gegensatz zum Geschäftsbericht aus 2013, in dem die Leistungen der BSR aus deren Perspektive in Form eines „Roadmovies“ dargestellt wurden, soll diesmal die Daseinsberechtigung der BSR für die Berliner Bürger in den Fokus rücken.

Unsere Strategie.

Nachhaltigkeit ist das Geschäftsprinzip und gleichzeitig die Daseinsbegründung der Berliner Stadtreinigung und ist die inhaltliche und formale Basis für den Geschäftsbericht. Die BSR leistet Dienst für das Allgemeinwohl und antizipiert die Belange und Bedürfnisse des Bürgers. Um für den Bürger ansprechbar zu sein, geht sie in den Dialog und begegnet ihm auf Augenhöhe.

Unsere Idee.

Berlin hat mehr als 3,5 Mio. Einwohner. Jeder dieser Einwohner hat Berührungspunkte mit der BSR. Ob Kind, Student, Unternehmer, Familie, Hausbesitzer, Gewerbetreibender, Arbeitnehmer oder Rentner, jeder kommt im Alltag mit der BSR – ihren Dienstleistungen oder Produkten – in Berührung. So unterschiedlich diese Menschengruppen sind, die Verbindung zur BSR eint sie. Reduziert und verdichtet man diese große Stadtgemeinschaft auf ein Minimum, könnten alle in einem Haus wohnen: Dem BERLINER HAUS. Stellvertretend für jede Personengruppe wohnen hier Individuen Tür an Tür in einer Hausgemeinschaft

Unsere Umsetzung.

Die Bewohner des BERLINER HAUSES erzählen jeweils ihre Geschichte, die sie mit der BSR verbindet. Umgesetzt werden diese Homestories als Fotostrecken für die Printversion und Filme für die Microsite des Online-Geschäftsberichts. Die Microsite ist nachhaltig für darauf folgende Jahre mit entsprechend folgendem Content angelegt.


Berliner Bank

Ein Markenrelaunch im Zeichen des Dialogs.

Unsere Aufgabe.

Als DIE Bank für Berlin und die Berliner will die Berliner Bank ihr Markenprofil deutlich schärfen. Von den Mitbewerbern in der Stadt hebt sie sich bereits seit Jahren durch die beste Beratung ab.

Unsere Strategie.

Herkunft und Beratungsanspruch übersetzen wir in ein dialogisches Markenbild, das sowohl Berliner und ihre Wünsche als auch Berliner Bank und ihre Lösungen präsentiert.

Unsere Idee.

Wir verankern das Beratungsgespräch durch zwei Dialogboxen fest in der Marke sowie im neuen Claim „Meine Stadt. Meine Bank.“ So entsteht ein Gespräch zwischen Berliner und Bank.

Unsere Umsetzung.

Zur Kampagne zählen City Light Poster, Anzeigen und Plakate am POS. Der Markenrelaunch setzt sich natürlich auch in der gesamten Literatur und in der internen Kommunikation fort, um alle Mitarbeiter auf den neuen Auftritt einzustimmen.

„Beim Markenrelaunch hatten wir großen Respekt vor der Haltung der Agentur. Als Etat-Halter den eigenen Ansatz komplett in Frage zu stellen und daraus die optimale Strategie für unsere neue Positionierung zu entwickeln, das schaffen wirklich nur die Wenigsten. Hut ab!“
Gabriele Hans. Berliner Bank Assistent Vice President

Berliner Stadtreinigung (BSR)

Unterwegs mit der Berliner Stadtreinigung. Der Film zum Geschäftsbericht 2013.

Unsere Aufgabe.

Im Gegensatz zum vorangegangenen Geschäftsbericht, in dem der Nutzen der Bürger dargestellt wurde, sollte der Bericht aus 2013 wieder die Leistungen der BSR aus deren Perspektive in den Fokus rücken.

Unsere Strategie.

Die BSR ist ein modernes kommunales Unternehmen mit vielfältigen, dem Bürger zum Teil unbekannten Dienstleistungen. Um eine Verbindung zwischen den unterschiedlichen Leistungen herzustellen, haben wir eine Geschichte entwickelt, die alle Aspekte der BSR miteinander verknüpft.

Unsere Idee.

Das Geschäft der BSR findet auf der Straße statt. Viele gute Geschichten passieren auf der Straße. Die Straße ist ein Sinnbild des Lebens. Dort passieren in zeitlicher Abfolge unterschiedliche Dinge. Der Stil eines „Roadmovies“ gibt uns einen adäquaten Rahmen, um die verschiedenen Dienstleistungen der BSR als eine zusammenhängende und spannende Geschichte zu erzählen. Hauptträger dabei ist das Geschäftsprinzip der BSR, aus Müll Gold zu machen. Der Protagonist findet einen weggeworfenen Teddybären und gibt ihn an ein Kind weiter, welches sich unbändig darüber freut. Die Botschaft: Die BSR verwertet den von uns produzierten Müll und schenkt uns damit Freude.

Unsere Umsetzung.

Um das Engagement der Mitarbeiter und die Freude der Berliner authentisch und überzeugend zu vermitteln, setzen wir auf Spezialisten aus unserem Partnernetzwerk: Für den Film erzählen Monkey Pictures die Geschichte in mitreißenden und emotionalen Bildern, während für den gedruckten Geschäftsbericht Thomas Kierok die Protagonisten auch in der Fotografie authentisch erscheinen lässt. Der online abrufbare Film ergänzt und prägt das Printmedium entscheidend mit.


Berliner Bank

Filiale neu, Kampagne nah

Unsere Aufgabe.

Neukunden in Berlin-Mitte im unmittelbaren Umfeld der neuen Filiale der Berliner Bank im Hackeschen Quartier anlässlich der Filialeröffnung ansprechen und gewinnen.

Unsere Strategie.

Eine Kampagne mit Kommunikationsmaßnahmen im direkten lokalen Umfeld der neuen Filiale am Hackeschen Markt.

Unsere Idee.

Unsere Geschichte erzählt vom Vorteil Nähe, den die neue Filiale ihren Kunden bietet. Diese Nähe wird erlebbar durch eine Vielzahl von Ambient Media Maßnahmen an ungewöhnlichen und auffälligen Touchpoints. Und diese liegen natürlich alle in der näheren Umgebung des Hackeschen Marktes.

Unsere Umsetzung.

Basis ist ein Fotoshooting „on location“ mit unserem Partnerfotografen Marcus Esser, der Nähe in eine eigenständige Bildsprache übersetzt und damit implizit das Berliner Lebensgefühl vermittelt. Die Kampagne bespielt City Light Poster, Anzeigen, Online-Banner und Plakate am POS.

„Hier zeigte sich einmal mehr der Wert einer gut durchdachten Dachkampagne. Mit der aktuellen Umsetzung hat IM MAI bewiesen, dass sich diese sehr gut thematisch und geografisch herunterbrechen und auf diverse Medien und Kanäle aussteuern lässt. Am Anfang einer Kampagne sucht man als Werbetreibender ja immer nach einer revolutionären Idee … und merkt dann schnell, dass eine Evolution eigentlich viel wertvoller ist. Danke ans Team.“
Gabriele Hans, Berliner Bank, Assistent Vice President Marketing & Kommunikation

degewo

Eine Kampagne für den perfekten Azubi.

Unsere Aufgabe.

Als Berlins führendes kommunales Wohnungsunternehmen ist degewo beliebt und bekannt. Das soll auch für die Arbeitgeber- und Ausbilderqualitäten gelten, um den Kampf um die besten Köpfe für sich zu entscheiden.

Unsere Strategie.

Wir bespielen die Lieblingskanäle der jungen Zielgruppe mit dem, was sie am liebsten hat: Unterhaltung. Diese Multichannel-Kampagne ermöglicht ein Erlebnis in der Schule, im Kino und im Internet. Im Zentrum steht dabei ein Spot, der die Vorzüge der degewo als Arbeitgeber und Ausbilder emotional und auffällig inszeniert.

Unsere Idee.

Typen statt typisch. Übliche Anforderungen wie Pünktlichkeit, Ehrgeiz und Genauigkeit sind schön und gut. Aber degewo sucht Bewerber mit Ecken und Kanten, sympathisch und offen, lebendig und neugierig. Eben echte Menschen. Unsere Geschichte: Potentielle Azubis sind perfekt so wie sie sind. Durch Überhöhung schaffen wir Aufmerksamkeit und durch eine Ansprache auf Augenhöhe ein vertrauensvolles Klima, das Lust macht auf einen Berufseinstieg bei degewo.

Unsere Umsetzung.

Die Geschichte vom perfekten Azubi wird auf unterschiedlichsten Kanälen erzählt: Eine Microsite enthält alle relevanten Ausbildungsinhalte und den Spot. Dieser erreicht die Zielgruppe über Kinosäle in Berlin und Brandenburg sowie über Youtube und verschiedene SevenOne Media-Kanäle. Zusätzlich trägt eine Postkartenaktion samt Gewinnspiel die Kampagne bis in Schul-Foyers hinein. Das Ergebnis: Schon wenige Tage nach Kampagnenstart zählt degewo tausende Klicks und erstaunlich viele Bewerber auf einen Ausbildungsplatz.

Beim Film sorgt unserer Partner Monkey Pictures für Bilder, die bei den Bewerbern gut ankommen. Und um die digitalen Inhalte so aufzubereiten, dass sie den Anforderungen der Zielgruppe und der degewo gerecht werden, übernimmt workmatrix die Implementierung.

"Die Kampagne ist ein gelungenes Beispiel für zielgruppengerechte Kreativität. Die Agentur hat aufgezeigt, wie viel Potenzial in einer Idee steckt, wenn man in größeren Zusammenhängen denkt."
Lars Gustafsson. Marketing/Unternehmenskommunikation Kundenbindung

Berliner Stadtreinigung (BSR)

Eine Ausbildungskampagne von und mit und für Azubis.

Unsere Aufgabe.

Die BSR will sich als modernen Dienstleister und attraktiven, zukunftsträchtigen Arbeitgeber präsentieren. Denn die geburtenschwachen Jahrgänge entfachen schon heute den Kampf um die besten Azubis der Zukunft.

Unsere Strategie.

Wir sprechen nicht über die Azubis. Wir holen sie einfach mit ins Boot. Diese Authentizität schafft Glaubwürdigkeit und Sympathie nach außen, während zugleich die Wertschätzung für alle Auszubildenden im Unternehmen steigt. Und auf einem Kick-Off-Meeting mit den Azubis gewinnen wir aus ihren Erfahrungen auch gleich die Inhalte und Anforderungen für die Kampagne.

Unsere Idee.

Die Lehrstelle wird Leerstelle. Wir inszenieren sie in der Azubi-Gemeinschaft als menschlichen Platzhalter mit Hand und Fuß.

Unsere Umsetzung.

In enger Abstimmung mit den Teilnehmern entstehen Plakatmotive für die BSR-Fahrzeuge, ein neuer Messeauftritt und eine mobilfähige Internetseite mit Filmen der Protagonisten zu einzelnen Berufsbildern 

„Nach so vielen Jahren der erfolgreichen Zusammenarbeit wurden auch bei der Ausbildungskampagne unsere Erwartungen wieder mehr als erfüllt. Die Agentur bereicherte und erleichterte den gesamten Prozess – durch kluge Einfälle, erfahrene Mitarbeiter und eine rundum gelungene Organisation.“
Gabriele Gerstner-Keller. BSR Vorstandsbüro Kommunikation

Unsere Kunden.
Kurz und bündig.

    • Markenrelaunch
    • Relaunchkampagne
    • Promotion „Fit für die Zukunft“
    • Produktkampagne Privatkredit
    • Produktwerbung
    • Produktflyer
    • Broschüren
    • Mailings
    • Plakate
    • Interfacedesign
    • Ambientwerbung
    • Kreditkartendesign

    Mehr finden Sie in unserem BLOG

    • Ausbildungskampagne 2013
    • Geschäftsbericht 2009 bis 2012
    • Nachhaltigkeitsberichte
    • Imagekalender
    • Imageanzeigen B2B
    • Mehrwegbecher
    • Leitsystem Recyclinghöfe
    • Bürgerfeste
    • CD-Richtlinien
    • Frauenförderkampagne
    • Fuhrparkdesign

    Mehr finden Sie in unserem BLOG

    • Imagekampagne 2012 – 2014
    • Markenentwicklung
    • Publikationsarchitektur
    • Signage
    • Website
    • CD-Richtlinien
    • Werkbuch Stadtrendite

    Mehr finden Sie in unserem BLOG

    • Kreditkartendesign
    • Brand Conferences
    • CD-Server
    • CD-Richtlinien
    • Corporate Design Q110
    • db x-markets Templates

    Mehr finden Sie in unserem BLOG

    • Aktivitätenbericht
    • Literatur

    Mehr finden Sie in unserem BLOG

    • Markenentwicklung
    • Kreditkartendesign
    • WebsiteInterfacedesign
    • Formulardesign
    • Produktblätter
    • Logoentwicklung
    • Website
    • Imagebroschüre
    • Markenarchitektur
  • DIE DRAUSSENWERBER

    • Logoentwicklung und Sympathiefiguren
    • CD-Richtlinien
    • Plakate
    • Broschüre Mediadaten