wirBERLIN – BERLIN MACHEN.

"wirBERLIN" hat einen Aktionstag ins Leben gerufen, an dem Berlin gesäubert und verschönert werden soll.

In einer zweistufigen, berlinweiten Plakataktion wurde zuerst über das Key Visual zum Aktionstag BERLIN MACHEN und zu einem Malwettbewerb aufgerufen. Berliner Schulkinder konnten unter dem Motto „Zeig uns, wie Dein Berlin aussieht“ ihre Ideen darstellen. In einer großen Preisverleihung wurde das Siegerplakat gekürt, das im zweiten Schritt plakatiert wurde. 

Zum Abschiedsspiel des ehemaligen HERTHA BSC Spielers Marcelinho durften 300 Kinder mit den Aktionstags-T-Shirts „Ich bin ein BERLIN MACHER“ ins Olympiastadion einlaufen. #adeusmarcelinho

Mehr zum Aktionstag: www.berlinmachen.de

 

 

Enjoy Speed? Then Set the Pace with NORMA.

Für den „Hidden Champion“ NORMA Group entwickelte unser Partner, die DEBA Deutsche Employer Branding Akademie GmbH, eine Arbeitgeber-Positionierung, die der Schnelligkeit des Unternehmens, der geschäftspolitischen Entwicklung und dem weltweiten Wachstum Rechnung trägt. Ausgehend von dieser strategischen Grundlage erarbeiteten wir eine Kampagne, deren Fokus auf einer visuell und sprachlich differenzierenden Arbeitgeber-Markenprofilierung. Die Mitarbeiter der NORMA Group werden durch die Motive aktiv in die Markenbildung eingebunden: Sie sind die Köpfe und Helden der Kampagne. Mitarbeiter der jeweiligen Länder werden somit zu Markenbotschaftern und bringen mit ihrer ganz persönlichen sportlichen Leidenschaft die Arbeitgeber-Positionierung "Enjoy Speed? Then Set the Pace with NORMA.“ metaphorisch zum Ausdruck. 

So erzeugen wir ein vom Wettbewerb differenzierendes und dadurch einzigartiges Bild mit maximaler Aufmerksamkeit. Corporate Design Elemente, die die Präzision des Produktes und der Professionen zum Ausdruck bringen, fokussieren zusätzlich die visuelle Botschaft: „Enjoy Speed.“ Die außergewöhnlichen Bildmotive spiegeln die Einheit des Unternehmens wieder und stehen zugleich für den Charakter, die kulturellen Eigenschaften und die Individualität des weltweit agierenden Unternehmen.

IM MAI im EM-Fieber

Geschafft! Unser eigener EM-Spielplan ist noch rechtzeitig fertig geworden. Und wir teilen ihn gern mit allen, die wie wir noch einen ansehnlichen Überblick zu allen Spielen suchen.

Eine kurze E-Mail mit der gewünschen Anzahl genügt und der Spielplan in DIN A2 macht sich per Post auf die Reise.

BSR auf der IFAT 2016

Zur IFAT 2016 (Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft) präsentiert sich die BSR auf dem Gemeinschaftsstand des VKU gewohnt charmant und professionell. Warum nicht einfach einen typischen Berliner Platz auf den Messestand holen? Mauerwerk mit plakatierten Informationen und ein typischer Berliner Straßenzug bilden den Rahmen für gemütliche Sitzgelegenheiten und eine Litfaßsäule. Fast beiläufig wird das Thema Parkreinigung durch Rollrasen und echte Blumen und Hecken integriert. Highlight waren natürlich der Boden in Kopfsteinpflaster-Optik und der sprechende Papierkorb Reiner. Das durchweg positive Feedback auf den Messestand freut uns in diesem Jahr besonders.

Werbung ist kein Content.

Keynote von IM MAI auf der mmmBerlin am 10. Juni

Warum muss alle Kommunikation jetzt Content sein? Was ist wirklich neu am Content Marketing und wie sollten oder müssen Marken und Unternehmen auf diese Herausforderung reagieren? Und warum ist Werbung kein Content - oder ist sie es doch? Vor diesen Fragen stehen unsere Kunden und mit ihnen auch wir als Markenagentur. Über drei einfache Fragen werden sicherlich keine vollumfassenden Antworten gegeben. Doch wir wollen mit unserer Keynote im Rahmen der diesjährigen MMM Konferenz am 10. Juni 2016 vielleicht das eine oder andere relativieren, was aktuell teils euphorisch und teils hitzig diskutiert wird.

www.mmmberlin.de